.

PARLAMENTARISCHES PATENSCHAFTSPROGRAMM

Ein Jahr in den USA für Schüler und junge Berufstätige

Blumen

Seit 1983 haben Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige die Möglichkeit, im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für ein Jahr in den Vereinigten Staaten zu leben und als „Botschafter“ ihres Landes zur besseren Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern beizutragen. Die Teilnehmer wohnen während ihres Aufenthalts in Gastfamilien. Während Schüler eine amerikanische High School besuchen haben junge Berufstätige Unterricht z.B. an einem Community College und absolvieren ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Das Stipendium im Rahmen des Programms beinhaltet Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten. Abgeordnete des Deutschen Bundestages haben Jahr für Jahr die Möglichkeit, sich als Paten für dieses Programm zu bewerben. Das mache ich nun bereits erfolgreich seit mehreren Jahren, da ich jungen Menschen aus meinem Wahlkreis die Chance geben möchte, Erfahrungen im Ausland zu sammeln und das Leben in Amerika kennen zu lernen.

Weitere Infos zum Parlamentarischen Patenschaftsprogramm finden Sie hier. Wer einen jungen Gast aus Amerika bei sich aufnehmen will oder weitere Informationen für die Stipendienvergabe sucht, kann sich an mein Wahlkreisbüro in Friedberg wenden.

Aktuell habe ich die Patenschaft für Jasmine Wagner aus Echzell übernommen. Die Schülerin wird bei einer Familie mit fünf Kindern, zwei sind schon erwachsen und wohnen nicht mehr bei ihren Eltern, auf einer Farm in Iowa leben und dort den Lebensstil der Menschen - „the american way of life“ – hautnah erleben können. Ihre Gastfamilie züchtet Pferde, und Jasmine freut sich, dass sie dort ihr geliebtes Hobby Reiten ausleben kann.

 

Meldungen

Büro Berlin

Mein Berliner Büro wurde im Oktober 2009 geschlossen.


Wahlkreisbüro

Mein Wahlkreisbüro wurde im Oktober 2009 geschlossen.