.

Karbener Jugendliche besuchten Nina Hauer in Berlin

Drei zehnte Klassen der Kurt-Schumacher-Schule Karben besichtigten den Deutschen Bundestag

18.06.2009 - Für die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer gab es besonderen Grund zur Freude, als drei zehnte Klassen aus ihrer Heimatstadt Karben ihr einen Besuch im Berliner Reichstagsgebäude abstatteten. 90 Schülerinnen und Schüler der Kurt-Schumacher-Schule Karben besichtigten den Plenarsaal des Deutschen Bundestages im Berliner Reichstagsgebäude und konnten dabei eine Plenarsitzung live mitverfolgen. Anschließend stand ein Treffen mit Nina Hauer auf dem Programm.

Die Karbener Schülerinnen und Schülern konnten fast eine Stunde mit ihrer Abgeordneten über aktuelle politische Themen sprechen und Fragen stellen. Besonders interessierten sich die Jugendlichen für Nina Hauers Werdegang und ihren Weg in die Politik. Im Anschluss besichtigte die Gruppe noch Kuppel und Dachterrasse des Reichtagsgebäudes. „Es ist mir sehr wichtig, Jugendliche hier im Bundestag, meinem zweiten Arbeitsplatz neben dem Wahlkreis, zu treffen. Deshalb freue ich mich über die vielen Schulklassen, den ich in Berlin einen Einblick in das politische Alltagsgeschäft und meine Parlamentsarbeit geben kann.“, sagte Nina Hauer nach dem Gespräch mit den Teenagern. „Besonders schön ist es natürlich, wenn der Besuch aus meiner Heimatstadt kommt“, so die Abgeordnete weiter. Eingebettet war der Besuch in einer Wanderwoche der Schule. Die einzelnen Klassen besuchten im Lauf ihres Berlin-Aufenthaltes auch das Bundesfinanzministerium, das Bundesverteidigungsministerium und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.