.

Drei Klassen der Gesamtschule folgten Einladung von Nina Hauer / Diskussion und Führung

Gederner Schüler besuchten Berliner Reichstagsgebäude

27.05.2009 - Was sonst theoretischer Unterrichtsstoff ist, konnten die drei Klassen 10aR, 9bH und 9aG mit insgesamt 50 Schülern und Schülerinnen der der Gesamtschule Gedern nun vor Ort erleben. Die Gederner Schüler besuchten den Arbeitsplatz der Wetterauer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer in Berlin.

Nach einem Vortrag zur Funktion und Geschichte des Parlamentes auf der Besuchertribüne im Plenarsaal des Deutschen Bundestages trafen sich die Schülerinnen und Schüler zu einem einstündigen Informationsgespräch mit ihrer Abgeordneten. Dabei lag der Schwerpunkt des Interesses der Schüler auf der alltäglichen Arbeit von Nina Hauer und ihrem Weg zur Politik sowie auf aktuellen Themen wie Schuldenbremse und Abwrackprämie. Der Eindruck der Schülerinnen und Schüler nach dem Besuch des Deutschen Bundestags war durchweg positiv: Man habe neue Einsichten über das politische System der Bundesrepublik und die Arbeit ihrer Bundestagsabgeordneten erhalten. „Der Besuch war eine tolle Möglichkeit zu erfahren, wie Politik gemacht wird“, so der Tenor der Schülerinnen und Schüler. Nach dem Gespräch besichtigte die Gruppe die Dachterrasse und Kuppel des Reichstagsgebäudes mit bestem Rundblick über die Hauptstadt. Jeder Schüler erhielt zum Abschluss des Rundgangs und Gesprächs eine Tasche mit zusätzlichem Informationsmaterial rund um den Deutschen Bundestag und seine Arbeitsweise. „Durch diesen Besuch ist Politik für mich viel interessanter geworden. Jetzt sind die Zusammenhänge viel besser nachvollziehbar“, so einer der Jugendlichen nach dem Ausflug.