.

Mehr Service, Information und Kommunikation

Die neue Internetpräsenz von Nina Hauer

27.07.2005 -  Monatelange Arbeit hat das Büro Nina Hauer hinter sich. Und jetzt ist es soweit. Ab sofort hat die Homepage von Nina Hauer einen neuen Look. „Das Angebot im Internet verstehe ich als Ergänzung zu meiner Arbeit vor Ort. Neben dem persönlichen Gespräch prägt immer mehr auch die moderne Kommunikation im weltweiten Datennetz meine Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger“, erklärt Nina Hauer. „Ich hoffe, dass die Seite regen Zuspruch findet und dass sie den Bürgerinnen und Bürgern gefällt“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer zum Ganztagsschulenprogramm der Bundesregierung und den Äußerungen von Klaus Minkel

„Mit alten Meldungen ist niemandem geholfen“

27.07.2005 -  Die Pisa-Studie aus dem Jahr 2003 hat die Schwächen des deutschen Bildungssystems klar zutage gefördert. Die Bundesregierung hat schnell erste Konsequenzen daraus gezogen und ein 4 Milliarden Euro-Investitionsprogramm aufgelegt, um den Ausbau von Ganztagsschulen in Deutschland zu beschleunigen. „Über zwei Drittel der deutschen Bevölkerung wünschen sich mehr Ganztagsschulen“, sagt die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer. Wenn es nach der Union ginge, müsste sich der Bund aus der Bildung komplett heraushalten. So lauteten ihre Vorschläge in der Föderalismuskommission. „Das wäre aber fatal, weil nur in einem qualitativ guten und für jeden zugänglichen Bildungssystem die Potenziale unserer Zukunft liegen“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Vielfältige Aufgaben

Nina Hauer informierte sich im Kurhaus
über die Arbeit der AWO

25.07.2005 -  Die Aufgaben der Arbeiterwohlfahrt Bad Vilbel sind vielfältig. Davon konnte sich die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer ein Bild machen. Rainer Fich, der Vorsitzende der AWO Bad Vilbel, referierte im Kurhaus über die Arbeit der AWO. „Die AWO leistet eine sehr wichtige und gute Arbeit für Bad Vilbel, die dringend weiter gefördert werden muss“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Solgrabenschule will Ganztagsangebot ausbauen

Nina Hauer besuchte Solgrabenschule in Bad Nauheim während der Projektwoche

22.07.2005 -  Ganztagsbetreuung wird immer wichtiger. Auch die Haupt- und Realschule am Solgraben in Bad Nauheim will ihr Nachmittagsangebot mit Hilfe des Ganztagsschulenprogramms der Bundesregierung weiter ausbauen. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer besuchte die Solgrabenschule während ihrer Projektwoche, um sich über das ganztägige Betreuungsangebot zu informieren. „16 Schulen in 12 Gemeinden des Wetteraukreises profitieren von dem 4 Milliarden Euro-Investitionsprogramm der Bundesregierung bisher und immer wieder wird betont wie groß die Nachfrage nach einem ganztägigen Schulangebot ist“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Kolumne für die Frankfurter Neue Presse

Vertrauensbeweis meiner Partei

22.07.2005 -  Die Fahrt nach Kassel hat sich gelohnt. Auf dem SPD-Landesparteitag wurde die Landesliste für die kommende Bundestagswahl verabschiedet. Meine Partei hat mich auf Platz acht dieser Liste gewählt und mir damit einen großen Vertrauensbeweis geschenkt. Aber auch insgesamt sind wir als SPD Hessen gut aufgestellt. Mit Heidemarie Wieczorek-Zeul und Hans Eichel haben wir zwei erfolgreiche Bundesminister an der Spitze unserer Landesliste.   Link weiter...

Linie

Aushängeschild für Bad Nauheim

Nina Hauer besuchte die Carl-Oelemann-Schule

19.07.2005 -  Die Zukunft des Internates der Carl-Oelemann-Schule ist noch ungewiss. In dem maroden Gebäude werden die angehenden Arzthelferinnen und Arzthelfer aus ganz Hessen untergebracht. Nina Hauer machte sich am Dienstag direkt vor Ort ein Bild über den Zustand des Hauses. „Für die Zukunft der gesamten überbetrieblichen Ausbildungsstätte ist der Erhalt des Internates sehr wichtig“, sagt die Wetterauer Bundestagsabgeordnete.   Link weiter...

Linie

Vertrauensbeweis für Nina Hauer

Die hessische SPD wählte Nina Hauer auf Platz acht der Landesliste und damit verbesserte sie sich um vier Plätze im Vergleich zur Wahl 2002

17.07.2005 -  Der Landesparteitag der hessischen SPD war ein Erfolg für Nina Hauer. Die Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der drei Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach wurde von ihrer Partei auf Platz acht der Landesliste der SPD für die Bundestagswahl gewählt. Damit verbesserte sich Nina Hauer um vier Plätze im Vergleich zur Bundestagswahl 2002. „Das ist wirklich ein tolles Ergebnis und ein großer Vertrauensbeweis meiner Partei für meine Arbeit in den vergangenen vier Jahren“, so die Bundestagsabgeordnete.   Link weiter...

Linie

Mit Merkel wird alles teurer

Nina Hauer zum Wahlprogramm der Union

13.07.2005 -  Vom großen Wurf ist nichts übrig geblieben. Angela Merkel
verkündete am 31. Mai in der Bild-Zeitung noch, dass sie Deutschland mit Mut und
Ehrlichkeit dienen wolle. Ein „Programm neuen Typs“ wurde versprochen. Doch was die
Union nun vorgelegt hat, ist nur der klägliche Beweis dafür, dass die alte Union zurück ist:
Mit ihrem konservativen Familien- und Frauenbild. Ohne Bekenntnis zur
Chancengleichheit in der Bildung. Und ohne ein Zukunftskonzept zur Vereinbarkeit von
Familie und Beruf.   Link weiter...

Linie

Vertrauen in Deutschland

Nina Hauer zum Wahlmanifest der SPD

08.07.2005 -  Deutschland ist ein starkes Land. Wir Sozialdemokratinnen und
Sozialdemokraten haben Vertrauen in die Stärke unseres Landes. Die politische Situation
in unserem Land war zuletzt geprägt von der parteitaktisch motivierten Blockade der Union
im Bundesrat. Deshalb ist es richtig, dass die Bürgerinnen und Bürger jetzt selbst
entscheiden können, wie es weiter gehen soll.   Link weiter...

Linie

Bundestag zum Anfassen

Besuchergruppe der Johann-Peter-Schäfer-Schule bei Nina Hauer in Berlin zu Gast

07.07.2005 -  Ein ganz besonderes Programm konnte Nina Hauer für 15
Schülerinnen und Schüler der Johann-Peter-Schäfer-Schule aus Friedberg in Berlin
organisieren. Denn die Gäste von der Schule für Blinde und Sehbehinderte bekamen die
Möglichkeit für einen Tastbesuch im Plenarsaal des Deutschen Bundestages. „Das ist
wirklich etwas ganz Spezielles und Seltenes, denn normalerweise dürfen nur Abgeordnete
und ausländische Staatsgäste den Plenarsaal betreten“, sagt die Wetterauer
Bundestagsabgeordnete.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer informiert über Schwerlastverkehr

07.07.2005 -  Schwere LKW’s, die durch kleine Ortschaften donnern, sind immer
eine Belastung für die geplagten Anwohner. Inwiefern sich der Schwerlastverkehr durch
die Mautgebühren jedoch auf die Wetterauer Bundesstraßen verlagert, ist noch nicht
abschließend geklärt. „Zurzeit laufen deutschlandweit Studien und Verkehrszählungen, um
herauszufinden, wie stark die Verlagerung tatsächlich ist“, sagt die Wetterauer
Bundestagsabgeordnete Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Unterstützung für Nina Hauer

Wetterauer Bundestagsabgeordnete zu Gast bei Bad Nauheimer SPD

05.07.2005 -  Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer war
zu Gast bei der SPD Bad Nauheim. Im Restaurant „Sportheim“ informierte sie die Gäste
über aktuelle bundespolitische Entwicklungen. „Wie schon bei meiner Nominierung erfahre
ich viel Unterstützung und Kampfeswillen bei meiner Partei“, sagt Nina Hauer. Motiviert
und mit dem Willen zum Sieg gehe die Wetterauer SPD in den möglichen Wahlkampf.   Link weiter...

Linie

Weiter erfolgreicher Einsatz von Nina Hauer

Jetzt bleibt auch der Poststandort Wölfersheim-Berstadt erhalten

05.07.2005 -  Nina Hauers Einsatz für die Postfilialen im Wetteraukreis
geht weiter – mit Erfolg. Denn nun konnte die Wetterauer Bundestagsabgeordnete auch
erreichen, dass der Poststandort Wölfersheim-Berstadt erhalten bleibt. „Jeder einzelne
erhaltene Standort ist ein Gewinn für die Region“, sagt Nina Hauer, die weiter in engem
Kontakt mit der Deutschen Post Ag steht. Bürgermeister Joachim Arnold (SPD) wurde
ebenfalls informiert.   Link weiter...

Linie

Weitere Meldungen:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Aktuelles

Spenden
Nina Hauer bei wer-kennt-wen.de
Regierungsprogramm
Interview im Deutschlandfunk
Wahlkampf 09
Schnuppermitgliedschaft
Homepage des Netzwerks Berlin
Schnuppermitgliedschaft
mitmischen.de

Aktuelle Reden

Wahlkreisbüro

Mein Wahlkreisbüro wurde im Oktober 2009 geschlossen.


Büro Berlin

Mein Berliner Büro wurde im Oktober 2009 geschlossen.