.

Nina Hauer überreichte Bardo Bayer eine Ganztagsschul-Uhr

Neue Uhren für eine neue Zeit

11.08.2005 -  Die Zeit für Ganztagsschulen im Wetteraukreis ist längst angebrochen. Über neun Millionen Euro Bundesmittel gab es für 16 Schulen im Wetteraukreis seit 2003. An vielen Schulen ist das auch schon mit neuen Bibliotheken, Mensen und neuen Schulräumen gut sichtbar. Jetzt bekommt jede geförderte Schule in den nächsten Wochen zudem von Nina Hauer noch eine große Wanduhr des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geschenkt. „Das symbolisiert den Aufbruch in eine neue Zeit, denn die Betreuung von Kindern ist für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf insbesondere für junge Familien von großer Bedeutung“, sagt die Wetterauer Bundestagsabgeordnete.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte im Rahmen ihrer Sommertour Wölfersheim

Existenzgründer und alte Bergwerksstollen

11.08.2005 -  Ein umfangreiches Programm absolvierte Nina Hauer bei ihrem Sommertour-Besuch in Wölfersheim. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete besichtigte zahlreiche Firmen, den Arbeiter-Samariter-Bund sowie das Energiemuseum. Begleitet wurde sie dabei von Bürgermeister Joachim Arnold und Wölfersheimer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. „Die Besuche haben gezeigt, dass es eine gesunde Gewerbestruktur in Wölfersheim gibt und die Unternehmen gut aufgestellt sind“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte im Rahmen ihrer Sommertour Kefenrod

Wetterfester Sportplatz

10.08.2005 -  Die Sommertour von Nina Hauer machte in Kefenrod Station. Das Gewerbegebiet, der Mehrzwecksportplatz und ein ausführliches Gespräch mit Bürgermeister Bernd Kling standen im Mittelpunkt des Besuchs der Wetterauer Bundestagsabgeordneten. Begleitet wurde sie von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus Kefenrod. „Der Sportplatz wird rege genutzt und auch im Gewerbegebiet siedeln sich wichtige Unternehmen an, was zeigt, dass sich auch in kleineren Gemeinden etwas bewegt“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte im Rahmen ihrer Sommertour Ortenberg

Vorbildliche Arbeit am Rauhen Berg

09.08.2005 -  Ein volles Programm hatte Nina Hauer bei ihrer Sommertour-Station in Ortenberg. Sie besuchte die Heim- und Werkstätten für seelenpflegebedürftige Menschen Rauher Berg in Gelnhaar, das neu eröffnete Steuerberatungsbüro Thomas Schröter, die Firma Pfeiffer und die Firma Dinico in Bleichenbach. Begleitet wurde Nina Hauer bei ihrem Besuch in Ortenberg von Ortenberger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sowie der Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring. „Es waren sehr informative und aufschlussreiche Gespräche“, so die Wetterauer Bundestagsabgeordnete.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte im Rahmen ihrer Sommertour Ober-Mörlen

Patenschaft für junge Arbeitssuchende

09.08.2005 -  Ein ausführliches Gespräch und ein Rundgang mit Bürgermeister Sigbert Steffens standen im Mittelpunkt des Besuchs von Nina Hauer in Ober-Mörlen. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete besuchte die Gemeinde im Rahmen ihrer Sommertour. Begleitet wurde sie dabei von Ober-Mörlener Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. „Wir hatten ein sehr gutes Gespräch und haben uns anschließend alles vor Ort anschauen können“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Aktionstag gegen die geplante Mehrwertsteuererhöhung der CDU

„Merkelsteuer – das wird teuer“

06.08.2005 -  „Merkelsteuer – das wird teuer“ lautete am Samstag das Motto auf der Kaiserstraße in Friedberg. Zusammen mit den Wetterauer Jusos und der AG 60 plus nahm die Friedberger SPD am bundesweiten Aktionstag gegen die geplante Mehrwertsteuererhöhung der Union teil. Unterstützt wurden sie dabei von der Wetterauer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer. „Das ist ein Thema, was die Leute bewegt, denn ich werde beinahe täglich darauf angesprochen, weil viele verärgert sind über die Pläne der Union“, sagt Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Unterwegs in der Wetterau:

Sommertour von Nina Hauer macht am Montag in Wächtersbach Station

06.08.2005 -  Nina Hauer macht in Wächtersbach Station. Am Montag besucht die SPD-Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der drei Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach im Rahmen ihrer Sommertour die Main-Kinzig-Gemeinde. Sie wird ein umfangreiches Programm absolvieren. Unter anderem wird sie um 14.30 Uhr am Bahnhof sein, um sich über die Neugestaltung zu informieren.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer machte sich ein Bild von der Nordumgehung und der Verkehrssituation in Massenheim

Ortsbegehung in Massenheim

06.08.2005 -  Die Nordumgehung stand im Mittelpunkt eines Besuchs von Nina Hauer. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete nahm an einer Ortsbegehung in Massenheim teil. Diese führte unter anderem zur geplanten Nordumgehung. Dort informierte sie sich vor Ort über den aktuellen Stand. Anschließend nahm sie noch am Stammtisch der Bad Vilbeler SPD im Ahrenshof in Massenheim teil. Begleitet wurde sie unter anderem vom Vorsitzenden des SPD-Ortsbezirks Massenheim Norbert Kühl und dem Vorsitzenden der SPD Bad Vilbel Udo Landgrebe.

Linie

Kolumne für die Frankfurter Neue Presse

Unterstützung für Kommunen

05.08.2005 -  Die Kommunen übernehmen in Deutschland viele wichtige Aufgaben. Dabei werden sie von der Bundesregierung seit 1998 unterstützt. Ihre finanzielle Situation ist nicht immer sehr gut, aber die Bundesregierung ist von Beginn an bemüht, die Rahmenbedingungen für die kommunalen Haushalte so gut wie möglich zu gestalten. Die Gemeindefinanzreform war dabei ein wichtiger Schritt. Insgesamt hat die Bundesregierung 20 Maßnahmen zu Gunsten der Kommunen seit 1998 beschlossen.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte im Rahmen ihrer Sommertour Karben / Rapps und Feuerwehr standen im Mittelpunkt

Fruchtsäfte und hohe Drehleitern

05.08.2005 -  Die Kelterei Rapps erhält bald ein neues Besucherzentrum. Das erfuhr die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer beim Besuch im Rahmen ihrer Sommertour in Karben. Denn Nina Hauer besichtigte zusammen mit Bürgermeister Roland Schulz und dem Ersten Stadtrat Jochen Schmitt unter anderem die Kelterei auf dem Gelände des Selzerbrunnen. „Die Firma Rapps ist ein echtes Vorzeigeunternehmen für Karben aber auch für den gesamten Wetteraukreis“, sagt Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte auf ihrer Sommertour Echzell

Über den Limes zur Schreinerei Schäfer

03.08.2005 -  Erste Station der Sommertour von Nina Hauer war Echzell. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete besuchte den Sportkreis Wetterau, das Museum und den Limes sowie die Schreinerei Schäfer in Bingenheim. Begleitet wurde sie dabei von Bürgermeister Dieter Müller und einigen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die die Gelegenheit nutzten, um mit Nina Hauer ins Gespräch zu kommen. „Das Programm war sehr abwechslungsreich und informativ“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Unterwegs im Wahlkampfbus

Nina Hauer hat ihre Sommertour gestartet
und besucht alle 28 Gemeinden ihres Wahlkreises

01.08.2005 -  Der Startschuss ist gefallen. Mit der Präsentation ihres neuen Wahlkampfmobils startete Nina Hauer ihre diesjährige Sommertour. Alle 28 Städte und Gemeinden ihres Wahlkreises besucht die SPD-Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der drei Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach in den kommenden vier Wochen. „Auf der Sommertour komme ich mit Bürgerinnen und Bürgern und den Verantwortlichen der Gemeinden ins Gespräch“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer erhielt Antwort auf ihren Brief an Bundeskanzler Schröder

Bundesregierung unterstützt Wetterauer Rübenbauern

29.07.2005 -  Jetzt setzt sich auch die Bundesregierung für die Wetterauer Rübenbauern ein. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer schrieb vor wenigen Wochen an den Bundeskanzler und bat ihn um seine Unterstützung bei der Reform der Zuckermarktordnung der Europäischen Union. Nun hat sie eine Antwort aus dem Kanzleramt bekommen. „Darin sichert der Chef des Kanzleramtes, Staatssekretär Dr. Frank-Walter Steinmeier, die Unterstützung der Bundesregierung zu“, so Nina Hauer. „Es freut mich, dass das Kanzleramt so rasch auf meinen Brief reagiert hat,“ sagt Hauer.   Link weiter...

Linie

Weitere Meldungen:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Aktuelles

Spenden
Nina Hauer bei wer-kennt-wen.de
Regierungsprogramm
Interview im Deutschlandfunk
Wahlkampf 09
Schnuppermitgliedschaft
Homepage des Netzwerks Berlin
Schnuppermitgliedschaft
mitmischen.de

Aktuelle Reden

Wahlkreisbüro

Mein Wahlkreisbüro wurde im Oktober 2009 geschlossen.


Büro Berlin

Mein Berliner Büro wurde im Oktober 2009 geschlossen.