.

Nina Hauer besuchte verschiedene Infostände der SPD Karben

Bürger suchten das Gespräch

11.09.2005 -  Am Samstagvormittag hatten die Bürgerinnen und Bürger in Karben einmal mehr die Gelegenheit mit ihrer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer ins Gespräch zu kommen. Denn die Wetterauer Bundestagsabgeordnete besuchte zahlreiche Infostände der SPD Karben. Und viele Bürgerinnen und Bürger nutzten diese Möglichkeiten und suchten das Gespräch mit ihrer Abgeordneten. „Es gibt viele Themen, die die Menschen bewegt, aber das Thema Steuern und insbesondere die Pläne des Professors aus Heidelberg und der Union verunsichert die Menschen“, so Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte Infostand in Bad Vilbel

Rote Rosen für Kurstädter

11.09.2005 -  Rote Rosen verschenkte Nina Hauer am Samstagvormittag den Bürgerinnen und Bürgern in Bad Vilbel. Am Zentralparkplatz hatte die SPD Bad Vilbel wie in den vergangenen fünf Wochen auch einen Infostand aufgebaut, der wieder sehr gut besucht war. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete verteilte an die Passanten frische Rote Rosen und stand den Menschen für Gespräche zur Verfügung. Und viele nutzten die Gelegenheit, um sich mit ihrer Abgeordneten zu unterhalten. „Die unterschiedlichsten Themen haben da eine Rolle gespielt. Aber im Mittelpunkt standen immer wieder die Steuerpläne des Professors aus Heidelberg und der Union sowie die Frage der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das ist ein Thema, was über die Zukunftsfähigkeit unseres Landes aber auch unserer Region entscheidet“, sagt Nina Hauer. Unterstützt wurde sie beim Rosenverteilen von Mitgliedern der SPD Bad Vilbel.

Linie

"Ausdauer und ein starker Endspurt entscheiden das Rennen"

Nina Hauer beim 20. Wannkopflauf in Echzell zu Gast

11.09.2005 -  Zusammen mit Bürgermeister Dieter Müller startete Nina Hauer den traditionellen Wannkopflauf des TV Echzell. 15 Kilometer legten die zahlreichen Läuferinnen und Läufer zurück und dabei mussten sie teilweise sehr hügeliges Gelände mit großen Steigungen passieren. Neben dem Hauptlauf gab es noch für die Kleineren einen Wettbewerb und einen Lauf für Einsteiger über 5,5 Kilometer. Neu war in diesem Jahr der Firmenlauf, an dem sich sieben Firmen aus der Region mit eigenen Teams beteiligt hatten. „Ich jogge selbst sehr gerne und auch mehrmals pro Woche, aber für ein echtes Rennen mit diesen Athleten reicht es noch nicht“, sagt die Wetterauer Bundestagsabgeordnete.

Linie

Nina Hauer besuchte mit Bürgermeister Dieter Müller das Fischerfest in Echzell

Frisch geräucherte Spezialitäten

11.09.2005 -  Der Duft von geräuchertem Fisch lag über dem Gelände des Sportfischer Clubs in Echzell-Bisses. Eckhard Hirt, Werner Hahn und Uwe Hinz richteten die traditionelle Fischerfete am kleinen Teich des Clubs aus. Und an diesem Abend hatten die Veranstalter sogar einen besonderen Gast zu Besuch. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer machte sich mit Bürgermeister Dieter Müller direkt vor Ort ein Bild von den Köstlichkeiten. Und sie war begeistert von den geräucherten Fischspezialitäten. „Die Aktiven haben hier nicht nur ein schönes Fest auf die Beine gestellt, sondern auch viel Liebe und Muse für die Zubereitung der köstlichen Fische investiert“, lobt Nina Hauer.

Neben Forelle, Aal und Hecht gab es auch frisch geräucherten Stör und Lachs. Dazu haben viele Besucher Salate und Dips beigesteuert. Die Fische haben die Angler auf dem Gelände des Clubs selbst geräuchert und natürlich auch alle selbst gefangen.

Linie

Nina Hauer verteilte in Butzbach am Bahnhof Äpfel an die Pendler

Morgens um 05.30 Uhr in Butzbach

09.09.2005 -  Ein Apfelfrühstück von Nina Hauer erhielten die Pendler am Butzbacher Bahnhof von Nina Hauer. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete verteilte in den frühen Morgenstunden frische Wetterauer Äpfel und zusätzliches Informationsmaterial an die Bürgerinnen und Bürger. „Die Reaktionen sind sehr positiv, weil sich die Menschen über etwas Frisches am Morgen auf dem Weg zur Arbeit freuen“, sagt Nina Hauer. Unterstützung erhielt sie dabei vom Kreisbeigeordneten des Wetteraukreises, Bardo Bayer, und Mitgliedern der SPD Butzbach.

Linie

Nina Hauer besucht verschiedene Märkte in ihrem Wahlkreis / Start war in Rosbach

Rundreise über Bauern- und Wochenmärkte

09.09.2005 -  Nach der Sommertour, in der Nina Hauer alle 28 Gemeinden in ihrem Wahlkreis besucht hat, startet die Wetterauer Bundestagsabgeordnete jetzt eine weitere Rundreise. Diesmal besucht sie verschiedene Wochen- und Bauernmärkte in ihrem Wahlkreis. Den Anfang machte sie heute auf dem Bauernmarkt in Rosbach. Dabei nutzten viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit ihrer Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen. „Die Menschen bewegen viele Themen. Am häufigsten kommen die Marktbesucher aber mit Fragen zu Steuern und Familie. Insbesondere die Steuerpläne der Union und das Modell des Professors aus Heidelberg verunsichert die Menschen. Und die Frage, ob wir unsere moderne Familienpolitik weiterführen können“, so Nina Hauer.

Linie

Nina Hauer verteilte in Nidda am Bahnhof Äpfel an die Pendler

Morgens um 05.30 Uhr in der Wetterau

08.09.2005 -  Ein Apfelfrühstück von Nina Hauer erhielten die Pendler am Niddaer Bahnhof von Nina Hauer. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete verteilte in den frühen Morgenstunden frische Wetterauer Äpfel und zusätzliches Informationsmaterial an die Bürgerinnen und Bürger. „Die Reaktionen sind sehr positiv, weil sich die Menschen über etwas Frisches am Morgen auf dem Weg zur Arbeit freuen“, sagt Nina Hauer. Unterstützung erhielt sie dabei von Landrat Rolf Gnadl und Mitgliedern der SPD Nidda.

Linie

Nina Hauer zur Kirchhof-Steuer

Milchmädchenrechnung des Herrn Professor

08.09.2005 -  Der „Professor aus Heidelberg“ ist entlarvt. Kirchhofs Berechnungen sind nicht nur auf Sand gebaut, sondern auch eine Gefahr für die soziale Balance in unserem Land. Das hat jetzt auch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erkannt. Die Wissenschaftler erteilten dem Steuerkonzept von Merkels Finanzmann schlechte Noten.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer verteilte in Büdingen am Bahnhof Äpfel an die Pendler

Frische Wetterauer Äpfel

06.09.2005 -  Ein Apfelfrühstück von Nina Hauer erhielten die Pendler am Büdinger Bahnhof von Nina Hauer. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete verteilte in den frühen Morgenstunden frische Wetterauer Äpfel und zusätzliches Informationsmaterial an die Bürgerinnen und Bürger. „Die Reaktionen sind sehr positiv, weil sich die Menschen über etwas Frisches am Morgen auf dem Weg zur Arbeit freuen“, sagt Nina Hauer. Unterstützung erhielt sie dabei unter anderem von Landrat Rolf Gnadl und Stadtrat Manfred Hix. Am Donnerstag werden dann die Pendler in Nidda in den Genuss des Apfelfrühstücks kommen.

Linie

Veranstaltung mit Nina Hauer und Kerstin Griese am Freitag in Karben

„Familie, Kinder, Bildung“

06.09.2005 -  Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines der zentralen Themenfelder für die Zukunft Deutschlands. „Aber auch für unsere Region ist diese Frage von großer Bedeutung“, sagt Nina Hauer. 16 Schulen profitieren derzeit mit rund 9 Millionen Euro vom 4 Milliarden Euro Investitionsprogramm der Bundesregierung. Mit dem Geld werden die Schulen zu Ganztagsschulen umgebaut. „Diesen Weg müssen wir weiter gehen und weiter entwickeln“, so die Wetterauer Bundestagsabgeordnete. Um diese und andere familienpolitischen Fragen geht es auch am Freitag, den 09. September, ab 19 Uhr im Bürgerzentrum Karben. „Familie, Kinder, Bildung“ heißt eine Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer zufrieden mit dem vollständigen Erhalt der Post in Ebersgöns

Post bleibt in vollem Umfang erhalten

05.09.2005 -  Für die Bürgerinnen und Bürger in Butzbach-Ebersgöns ist es eine gute Nachricht. Die Postfiliale in Ebersgöns wird in vollem Umfang erhalten bleiben. Dass die Filiale bestehen bleiben würde, steht schon seit längerem fest. Fraglich war nur, in welchem Umfang die angebotenen Dienstleistungen sein würden.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer besuchte mit Bardo Bayer das Jobcenter in Bad Vilbel

Erste Erfolge sichtbar

05.09.2005 -  Die Arbeitsmarktreformen beginnen zu greifen. Das belegten so Nina Hauer die jüngsten Zahlen der Arbeitsagentur, wonach seit April täglich 1500 neue sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse entstehen. Die Wetterauer Bundestagsabgeordnete macht sich seit Beginn der Reformen auch immer wieder ein Bild der Umsetzung vor Ort.   Link weiter...

Linie

Sommertour 2005

Nina Hauer beim Infostand in Schlierbach

05.09.2005 -  Gut besucht war der Infostand der SPD Brachttal am Samstag vor der Bäckerei Naumann in Schlierbach. Die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wetteraukreis, Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach Nina Hauer stand den Bürgerinnen und Bürgern ebenfalls für Gespräche zur Verfügung.   Link weiter...

Linie

Weitere Meldungen:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Aktuelles

Spenden
Nina Hauer bei wer-kennt-wen.de
Regierungsprogramm
Interview im Deutschlandfunk
Wahlkampf 09
Schnuppermitgliedschaft
Homepage des Netzwerks Berlin
Schnuppermitgliedschaft
mitmischen.de

Aktuelle Reden

Wahlkreisbüro

Mein Wahlkreisbüro wurde im Oktober 2009 geschlossen.


Büro Berlin

Mein Berliner Büro wurde im Oktober 2009 geschlossen.