.

Bundestagsabgeordnete Nina Hauer begrüßt amerikanische Stipendiatin in der Wetterau

„Parlamentarisches Patenschaftsprogramm fördert deutsch-amerikanische Freundschaft“

13.03.2007 -  Das vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA 1983 initiierte Parlamentarische Patenschaftsprogramm bietet jungen Menschen beider Länder die Möglichkeit, als Stipendiaten ein Jahr in den USA oder in Deutschland zu verbringen. Während dieser Zeit wohnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gastfamilien und besuchen im Gastland die Schule. Junge Berufstätige absolvieren zudem ein Berufspraktikum. Bereits seit 1998 übernimmt Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach die Patenschaft für Schülerinnen und Schüler sowie für junge Berufstätige, die Auslandserfahrung in den USA sammeln möchten. Momentan hat die Abgeordnete die Patenschaft für den Rockenberger Schüler Felix Fischer, der seit Sommer 2006 eine Highschool in Pennsylvania besucht, sowie für die amerikanische Stipendiatin Caitlin McKee übernommen.   Link weiter...

Linie

Abstimmung im Bundestag:

Nina Hauer: Rentensystem langfristig sichern

09.03.2007 -  Am Freitag hat der Deutsche Bundestag in namentlicher Abstimmung dem Gesetzentwurf zur Rente mit 67 zugestimmt. Auch ich habe mit „Ja“ gestimmt.

Das neue Renteneintrittsalter von 67 Jahren trägt der gestiegenen Lebenserwartung und damit dem längeren Rentenbezug Rechnung. So ist die Rentenbezugsdauer in den letzten 40 Jahren im Durchschnitt um rund 7 Jahre auf nunmehr 17 Jahre gestiegen. Und es ist davon auszugehen, dass die Lebenserwartung – glücklicherweise – weiter anwachsen wird.
Die Erhöhung des Rentenalters geschieht aber keineswegs abrupt, sondern erfolgt schrittweise. Ab 2012 erhöht sich das Rentenalter um einen Monat pro Kalenderjahr, ab 2024 erfolgt die Anhebung in Zwei-Monatsschritten. Im Ergebnis wird dann im Jahr 2029 der Renteneintritt erst ab dem 67. Lebensjahr möglich sein.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer hielt Rede im Deutschen Bundestag

„SPD fordert Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung auch für Kinder unter drei Jahren“

08.03.2007 -  In einer aktuellen Stunde zum Thema „Kinderbetreuung“ sprach Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach, am Mittwoch im Plenum des Deutschen Bundestages. „Weil die Familien nicht nur schöne Worte, sondern auch konkrete Perspektiven brauchen, hat die SPD ein Konzept vorgelegt, wie wir den Betreuungsbedarf, den die Familien in unserem Land haben, finanzieren wollen“, sagte die Abgeordnete.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer zum Internationalen Frauentag:

„Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist eines der Grundprinzipien der SPD“

07.03.2007 -  Vor 96 Jahren wurde in Deutschland zum ersten Mal der Internationale Frauentag begangen. Zentrale Forderung war damals das Frauenwahlrecht. Nach dessen Einführung konnten Frauen im Jahr 1919 nicht nur zum ersten Mal ihre Stimme abgeben, sondern hatten erstmals selbst die Möglichkeit, als Abgeordnete in die Verfassungsgebende Nationalversammlung gewählt zu werden. 1975 erklärten die Vereinten Nationen den 8. März zum Internationalen Frauentag, dessen diesjähriges Motto das Ende der Straffreiheit für Gewalt gegen Frauen und Mädchen einfordert.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer erläutert Gesetzentwurf der Koalition

„Bürokratieabbau zu Gunsten mittelständischer Unternehmen“

02.03.2007 -  Am Freitag wurde im Deutschen Bundestag in erster Lesung über einen von der Koalition eingebrachten Gesetzentwurf zum Abbau bürokratischer Hemmnisse in der mittelständischen Wirtschaft beraten. „Das Maßnahmenpaket mit 17 Einzelpunkten soll gezielt mittelständische Unternehmen und Existenzgründer entlasten und damit unternehmerisches Engagement fördern. Ich sehe auch in meinem Wahlkreis bei Besuchen von kleineren Unternehmen und Familienbetrieben, welche wichtige wirtschaftliche Funktion sie für die Region haben. Der Mittelstand ist der Jobmotor der deutschen Wirtschaft und eine wichtige Säule bei der Berufsausbildung junger Menschen“, erläutert Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach.   Link weiter...

Linie

130 Schüler des Büdinger Wolfgang-Ernst-Gymnasiums zu Gast bei Nina Hauer in Berlin

Politik vor Ort erleben

27.02.2007 -  Einmal hautnah erleben, was sie sonst nur aus dem Unterricht, aus Fernsehen und Zeitung kennen. Diese Möglichkeit hatten 130 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 12 des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums Büdingen während ihres Besuchs bei der Wetterauer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer in Berlin. „Ich empfinde es immer als etwas besonderes, wenn ich Gäste in Berlin begrüßen und ihnen meine Arbeit hier näher bringen kann“, sagt Nina Hauer. „Dieses Jahr erwarte ich über 1.500 Besucherinnen und Besucher aus meinem Wahlkreis. Die Schülergruppe aus Büdingen ist dabei mit Abstand die größte“, erläutert die Bundestagsabgeordnete, die auch im Schulbeirat des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums sitzt.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer überreichte zum Anbruch einer neuen Zeit eine Ganztagsschul-Uhr

Einweihung der Cafeteria an der Adolf-Reichwein-Schule Friedberg

23.02.2007 -  „Es freut mich sehr, dass die im Rahmen des Investitionsprogramms Zukunft Bildung und Betreuung (IZBB) geförderte Adolf-Reichwein-Schule heute die Einweihung ihres Neubaus feiern kann. Denn diese neuen Räumlichkeiten sind notwendig für den Ausbau des Ganztagsprogamms der Schule.“, sagte Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der drei Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach, im Rahmen der Einweihungsfeierlichkeiten und überreichte Schulleiterin Frau Bierbach-Müller eine Ganztagsschul-Uhr.   Link weiter...

Linie

Nina Hauer informiert über Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser der Bundesregierung

Friedberger NOKI-Notkindergarten kommt in Bundesprogramm

19.02.2007 -  Durch das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser sollen bis 2010 in ganz Deutschland 439 Begegnungsorte für alle Generationen geschaffen werden. Ziel des Programms mit einem Gesamtvolumen von 98 Millionen Euro ist jeweils ein vom Bund gefördertes Projekt in jedem deutschen Landkreis bzw. kreisfreien Stadt. „Mithilfe dieser Initiative sollen soziale Netzwerke entstehen, die gerade angesichts des demographischen Wandels und den sich verändernden Familienstrukturen von Bedeutung sind“, erläutert Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises:   Link weiter...

Linie

20 Schüler der Beruflichen Schule Butzbach zu Besuch bei Nina Hauer in Berlin

Politik „live“ erlebt

02.02.2007 -  Politik einmal hautnah erleben – diese Möglichkeit hatten 20 Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Elektro- und Metalltechnik der Beruflichen Schule Butzbach. Sie besuchten die Wetterauer Bundestagsabgeordnete in Berlin. „Ich freue mich immer sehr, wenn ich Besucher aus meinen Wahlkreis empfangen und ihnen meine Arbeit hier in Berlin näher bringen kann“, sagt Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Bad Nauheim, Bad Salzhausen und Bad Soden-Salmünster profitieren

Nina Hauer: Gesundheitsreform stärkt Kurorte

02.02.2007 -  Von der am Freitag vom Deutschen Bundestag beschlossenen Gesundheitsreform profitieren die Kurorte der Region – Bad Nauheim, Bad Salzhausen und Bad Soden-Salmünster. Darauf hat die Bundestagsabgeordnete Nina Hauer hingewiesen. „Durch das Gesetz werden sämtliche Rehabilitationsleistungen von der Gesetzlichen Krankenversicherung als Pflichtleistungen behandelt“, erklärte sie.   Link weiter...

Linie

19 Schüler des Burggymnasiums Friedberg bei Nina Hauer in Berlin zu Gast

Politik zum Anfassen

01.02.2007 -  Das was sonst Unterrichtsstoff ist, konnte der Leistungskurs Politik/Wirtschaft des Burggymnasiums in Friedberg nun vor Ort erleben. 19 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 besuchten die Wetterauer Bundestagsabgeordnete in Berlin. „Es ist immer etwas Besonderes für mich, wenn ich Besucher aus dem Wahlkreis in Berlin empfangen kann“, sagt Nina Hauer.   Link weiter...

Linie

Berlin down under

Nina Hauer zu Gast in der australischen Botschaft

31.01.2007 -  Anlässlich des „Australia Day“ – des australischen Nationalfeiertages – war Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach zum Empfang in die australische Botschaft in Berlin eingeladen. Dort traf sich die Abgeordnete als Vorsitzende der Deutsch-Australisch-Neuseeländischen Parlamentsgruppe des Deutschen Bundestages mit Botschafter Ian Kemish. Neben australischem Wein konnten die Gäste am Buffet australische Spezialitäten wie Kängururücken mit Ricotta-Spinat-Füllung und Rinderfilet in australischer Baumrinde kosten.

Linie

Bundestagsabgeordnete Nina Hauer bei Eröffnung der Berufsbildungsmesse in Butzbach

„Attraktives Informationsangebot für Schüler und Arbeitssuchende“

26.01.2007 -  Bereits zum siebten Mal fand in Butzbach die Berufsbildungsmesse statt, die von der Bildungsstiftung Butzbach in Zusammenarbeit mit der Technikerschule Butzbach ausgerichtet wurde. Wie schon in den Jahren zuvor stellten sich auch diesmal wieder eine Vielzahl von Firmen und Institutionen vor. „Die Messe bietet eine gute Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler sowie Arbeitssuchende sich über verschiedene Berufsbilder, Angebote für Ausbildungsplätze und Weiterbildungsmaßnahmen zu informieren sowie Kontakte mit Firmen zu knüpfen“, betont Nina Hauer, Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach.   Link weiter...

Linie

Weitere Meldungen:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Aktuelles

Spenden
Nina Hauer bei wer-kennt-wen.de
Regierungsprogramm
Interview im Deutschlandfunk
Wahlkampf 09
Schnuppermitgliedschaft
Homepage des Netzwerks Berlin
Schnuppermitgliedschaft
mitmischen.de

Aktuelle Reden

Wahlkreisbüro

Mein Wahlkreisbüro wurde im Oktober 2009 geschlossen.


Büro Berlin

Mein Berliner Büro wurde im Oktober 2009 geschlossen.