.

Louisa Marie ist da!

Nina Hauer wurde zum zweiten Mal Mutter

13.12.2008 -  Die Bundestagsabgeordnete des Wetteraukreises und der drei Gemeinden Brachttal, Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach Nina Hauer ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Am 13. Dezember 2008 um 0.03 Uhr brachte sie ihre Tochter Louisa Marie in Frankfurt zur Welt. Louisa Marie ist 48 cm groß und 2980 g schwer.
Mutter und Kind geht es gut – es freuen sich die große Schwester und der Vater des Kindes, Nina Hauers Lebensgefährte, sowie die stolzen Großeltern.

Linie

Interview mit der Wetterauer Bundestagsabgeordneten und Finanzexpertin zum Rettungspaket des Bundes

Nina Hauer: „Wir wollen Bürger und Bürgerinnen und Unternehmen schützen“

22.10.2008 -  Mit der schnellsten Verabschiedung eines Gesetzes in der Geschichte Deutschlands hat die Bundesregierung auf die internationale Finanzmarktkrise reagiert. Hinter dem deutschen Bundestag, der das Rettungspaket vorbereitet hat, liegt eine aufreibende Arbeitswoche. Auch für Nina Hauer (SPD), die Bundestagsabgeordnete für den Wetteraukreis und die drei Main-Kinzig-Kommunen Bad Soden-Salmünster, Wächtersbach und Brachttal, die als Mitglied des Finanzausschusses in erhöhtem Maße gefordert war. Im Gespräch mit dieser Zeitung erklärte sie die Einzelheiten zum Rettungspaket und in welcher Weise dadurch die heimischen Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger Sicherheit erfahren.   Link weiter...

Linie

„Tag der offenen Tür“ im neuen Büro der SPD Wetterau in der Kleinen Klostergasse

SPD präsentierte sich in neuen Räumen

19.10.2008 -  „Endlich können wir unsere Bürgerinnen und Bürger sowie unsere Mitglieder in angemessenen Räumlichkeiten empfangen und hier mit ihnen Gespräche führen“, freute sich die Wetterauer SPD-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Nina Hauer anlässlich des „Tages der offenen Tür“ zur Einweihung der neuen Wetterauer SPD-Zentrale in der Kleinen Klostergasse in Friedberg. In ungezwungener Atmosphäre konnten sich Interessierte, und die kamen zahlreich, einen Überblick über das neue Wetterauer Büro der SPD verschaffen.   Link weiter...

Linie

Bundestagsabgeordnete Nina Hauer (SPD) empfing 20 Auszubildende des Berufsbildungswerkes Südhessen

Hauer: „Fragen haben mich beeindruckt“

18.10.2008 -  Äußerst interessiert zeigten sich 20 Auszubildende des Berufsbildungswerkes Karben, die im Rahmen eines Berlin-Besuchs von der Wetterauer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer in das Reichstagsgebäude eingeladen wurden. Auf dem Programm stand nicht nur eine Besichtigung des deutschen Parlaments, sondern auch ein rund einstündiges Gespräch mit Hauer zu ihrem Werdegang und aktuellen Themen. „Es ist mir immer ein besonderes Anliegen, junge Menschen in Berlin willkommen zu heißen und ihnen meine Arbeit näher zu bringen“, sagte Nina Hauer. „Und nicht zuletzt erschließt sich mir durch diese Gespräche deren Sichtweise auf politische Debatten und Diskussionen.“   Link weiter...

Linie

Wetterauer SPD-Bundestagsabgeordnete erneut zur Direktkandidatin nominiert

Überwältigende Mehrheit für Nina Hauer

26.09.2008 -  Ein deutliches Signal ausgesendet haben die Delegierten der SPD-Wahlkreiskonferenz für den Wahlkreis 177 (Wetterau und die drei Main-Kinzig-Kommunen Bad Soden-Salmünster, Wächtersbach und Brachttal, was die Bundestagswahl am 27. September 2009 angeht. Mit 97,97 Prozent der Stimmen kürten sie Nina Hauer zum vierten Mal in Folge zur SPD-Direktkandidatin und attestierten ihr somit nahezu einmütig, wie zufrieden sie mit der Arbeit der Karbenerin in den vergangenen Jahren waren. Zuvor gab Hauer eine eindrucksvolle Bilanz des bisher Erreichten ab.   Link weiter...

Linie

Zehnte Klasse der Büdinger Schule am Dohlberg besuchte auf Einladung von Nina Hauer den Bundestag

Finanzdebatte war der Höhepunkt

25.09.2008 -  Was sonst theoretischer Unterrichtsstoff ist, konnten die 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10cR der Schule am Dohlberg in Büdingen nun vor Ort erleben. Auf Einladung der Wetterauer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer konnten sie einen Blick hinter die Kulissen der Bundespolitik werfen. So nahmen die Büdinger Realschüler an einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages teil. Live erleben und hören konnten die Schüler und Schülerinnen die halbstündige Regierungserklärung von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück zur internationalen Finanzkrise. Im Rahmen der weiteren Debatte kam auch die SPD-Finanzexpertin Nina Hauer zu Wort.   Link weiter...

Linie

Vier 10. Klassen der Augustinerschule Friedberg besichtigen den Deutschen Bundestag

Augustinerschüler bei Nina Hauer in Berlin

24.09.2008 -  Besuch von der ehemaligen Schule für die Wetterauer Bundestagsabgeordnete Nina Hauer (SPD): Die vier Klassen 10a, 10c, 10d und 10e der Augustinerschule Friedberg besichtigten den Plenarsaal des Deutschen Bundestages im Berliner Reichtagsgebäude. Anschließend stand ein Treffen mit Nina Hauer, die im Jahr 1988 auf der Augustinerschule ihr Abitur gemacht hatte, auf dem Programm.   Link weiter...

Linie

Haushaltsausschuss gibt Bundesmittel für Bad Vilbel und Ortenberg frei

Nina Hauer: 170.000 Euro für Denkmalschutz

23.09.2008 -  Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages wird am Mittwoch die erste Tranche des Sonderprogramms Denkmalschutz freigeben. Damit können bundesweit viele national bedeutsame Baudenkmäler erhalten und bewahrt werden. Insgesamt 13 Gebäude in Hessen – Kirchen und Schlösser, Kloster und Burgen – werden mit über 1,4 Millionen Euro gefördert, um dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen durchzuführen.   Link weiter...

Linie

Bundestagsabgeordnete Nina Hauer (SPD) begrüßt 50 Gäste aus dem Wahlkreis in Berlin

„Die Reise war unglaublich spannend und informativ“

23.09.2008 -  „Es war sehr interessant, einmal direkt in die Politik reinzuhören“, sagte Helga Alinger aus Brachttal, die seit vielen Jahren in der Kleiderkammer Brachttal für sozial schwächer gestellte Familien ehrenamtlich aktiv ist, stellvertretend für 50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem Wetteraukreis und dem Main-Kinzig-Kreis, die auf Einladung der Bundestagsabgeordneten des Wetteraukreises und der Gemeinden Bad Soden-Salmünster, Brachttal und Wächtersbach, Nina Hauer, vier spannende Tage in Berlin verbrachten. Dort konnten sie nicht nur die aktuelle Haushaltsdebatte im Bundestag erleben, sondern hatten auch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten auf ihrem Programm. Zweimal im Jahr gibt es für jeden Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit, die Informationsreise für politische Interessierte anzubieten.   Link weiter...

Linie

Zwei Klassen der Friedrich-August-Genth-Schule Wächtersbach trafen ihre Bundestagsabgeordnete

Wächtersbacher Schüler besuchen Nina Hauer in Berlin

17.09.2008 -  Die Klassen 10d und 10k der Friedrich-August-Genth-Schule Wächtersbach besuchten im Rahmen einer Klassenfahrt ihre Bundestagsabgeordnete Nina Hauer in Berlin. „Für die Jugendlichen ist es eine einmalige Möglichkeit, Politik hautnah zu erleben. Deshalb nehme ich die Chance gerne wahr, mit ihnen ins Gespräch zu kommen“, erklärt Nina Hauer. Die fast 60 Schülerinnen und Schüler hatten eine Stunde lang Zeit, ihrer Bundestagsabgeordnete Fragen zu stellen. Besonders interessierten sich die Jugendlichen für den Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten, Nina Hauers Weg zur Politik, die politische Lage in Hessen sowie das Thema Studiengebühren. Damit das Erlebte und Gesehene nicht zu schnell verfliegt, erhielten alle eine Tasche mit Informationsmaterial rund um den Deutschen Bundestag.   Link weiter...

Linie

Staatssekretärin Marion Caspers-Merk informierte beim Ranstädter Bürgergespräch der Wetterauer SPD

Pflegereform: Info-Stützpunkte und „Pflege-TÜV“

10.09.2008 -  Die im März beschlossene Reform der Pflegeversicherung war Thema des 32. Ranstädter Bürgergesprächs, zu dem sich am Mittwochabend rund 100 Interessierte im Bürgerhaus eingefunden hatten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, zu der die SPD Wetterau regelmäßig jährlich einlädt, stand eine Präsentation der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, MdB Marion Caspers-Merk (SPD). Auf Einladung der Wetterauer Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der Wetterauer SPD, Nina Hauer, war Caspers-Merk zu einem Informationsbesuch in der Wetterau zu Gast. Dem Bürgergespräch voraus ging ein Besuch in der Zentrale des Pharmaunternehmens Stada in Bad Vilbel.   Link weiter...

Linie

Staatssekretärin Marion Caspers-Merk besichtigte STADA-Zentrale in Bad Vilbel

Medikamente für die ganze Welt

10.09.2008 -  „Die STADA AG ist ein wichtiger Player in der deutschen Pharma-Industrie. Das auf Generika ausgerichtete Unternehmen steht stellvertretend für die Vorzüge, die der Wirtschaftsstandort Deutschland zu bieten hat“, erklärte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Marion Caspers-Merk (SPD) bei einer Besichtigung der deutschen STADA-Zentrale in Bad Vilbel. Auf Einladung der Wetterauer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer (SPD) war Caspers-Merk vor Ort, um sich zu aktuellen Themen mit führenden Vertretern des Unternehmens zu besprechen.   Link weiter...

Linie

Drei zehnte Klassen der Henry-Benrath-Schule folgten der Einladung von Nina Hauer

Friedberger Schüler besuchten Berliner Reichstagsgebäude

09.09.2008 -  Was sonst theoretischer Unterrichtsstoff ist, konnten drei zehnte Realschul-Klassen der Henry-Benrath-Schule mit 72 Schülern und Schülerinnen nun vor Ort erleben. Die Gruppe besuchte das Arbeitsumfeld ihrer Bundestagsabgeordneten Nina Hauer in Berlin. Nach einem Vortrag zur Funktion und Geschichte des Parlamentes auf der Besuchertribüne im Plenarsaal des Deutschen Bundestages trafen sich die Schülerinnen und Schüler zu einem einstündigen Informationsgespräch. Dabei lag der Schwerpunkt des Interesses der Realschüler auf der alltäglichen Arbeit von Nina Hauer, der Regierungsbildung in Hessen und vieles mehr.   Link weiter...

Linie

Weitere Meldungen:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Aktuelles

Spenden
Nina Hauer bei wer-kennt-wen.de
Regierungsprogramm
Interview im Deutschlandfunk
Wahlkampf 09
Schnuppermitgliedschaft
Homepage des Netzwerks Berlin
Schnuppermitgliedschaft
mitmischen.de

Aktuelle Reden

Wahlkreisbüro

Mein Wahlkreisbüro wurde im Oktober 2009 geschlossen.


Büro Berlin

Mein Berliner Büro wurde im Oktober 2009 geschlossen.